Kultur für Menschen mit Demenz

Museum Frieder Burda 

Als »Juwel im Park« bezeichnete der New Yorker Architekt Richard Meier das im Oktober 2004 eröffnete Museum Frieder Burda in Baden-Baden. Entlang der berühmten Lichtentaler Allee realisierte er eine einzigartige lichtdurchflutete Architektur, bei der Innen und Außenraum, moderne Kunst und romantische Parklandschaft in ständigen Dialog treten.

So entstand ein sehr anspruchsvolles „Tageslichtmuseum“, das der direkte Nachbar der vor 100 Jahren erbauten Staatliche Kunsthalle ist. Erstmals in Deutschland verbinden sich hier staatlicher Kulturauftrag und privates Kulturengagement in dieser einzigartigen Form. Nicht weniger attraktiv als die Architektur ist das Ausstellungsprogramm des jungen Museumshauses, das aus einem Wechsel von Meisterwerken bekannter Künstler der Klassischen Moderne und der Privatsammlung Frieder Burdas, die Sternstunden der Kunst beinhaltet, bietet.